Themen-Archiv: Verkehr und Mobilität

Neustart für EBC gefordert

Die Initiative Bodensee-S-Bahn fordert in ihrer Medienmitteilung vom 27 September 2016 substantielle Verbesserungen für die EBC:

Die Touristen-Gästekarte EBC „Echt Bodensee Card“ verdient einen neuen Anlauf. Die EBC muss attraktiver, konsensfähiger und transparenter werden. Sie sollte entlang des ganzen deutschen Seeufers gelten. Für einen Erfolg der EBC sind auch der Ausbau und die Elektrifizierung der Bodenseegürtelbahn voranzutreiben. Eine Eisenbahnlinie mit ausreichender Kapazität ist überall das Rückgrat für einen leistungsfähigen ÖPNV. MEHR…

Bodensee-S-Bahn: „Handbremse bitte lösen!“

Die Initiative Bodensee-S-Bahn fordert in ihrer Medienmitteilung vom 15. Mai 2015 die Ausbauplanung der Eisenbahnachse Basel-Ulm. Ein attraktives und zukunftsfähiges Standardangebot mit Halbstundentakt der Regional-Bahn (RB) und mit Stundentakt des Inter-Regional-Express (IRE) sei auf der einspurigen und nicht elektrifizierten Bodenseegürtelbahn nicht möglich. Erst ein weitgehender Ausbau auf Doppelspur und die Elektrifizierung mache die Eisenbahnachse Basel-Ulm attraktiv für die ganze Bodenseeregion, das Bundesland Baden-Württemberg, Frankreich und die Schweiz. MEHR…

Neuer Anlauf für einen stationären Blitzer?

In der Gemeinderatssitzung vom 25. März 2015 ging es unter dem Tagesordnungspunkt Verschiedenes vor allem um die weitere Errichtung einer Geschwindigkeitsanzeigenanlage bzw. eines Blitzers im Bereich der Seestraße. Die Verwaltung wurde beauftragt, zu prüfen, ob die Stadt Überlingen als Amt für öffentliche Ordnung nach wie vor dazu bereit wäre, die Installations- und Betriebskosten einer Blitzeranlage zu übernehmen.  MEHR…

Initiative zur Verkehrsberuhigung B 31 alt: Resolution

Nach den Hangrutschungen und Felsabgängen am östlichen Ortseingang fordert der Gemeinderat Sipplingen nun per Resolution verkehrsberuhigende Sofortmaßnahmen, die sich in weiten Teilen mit den Anliegen der Initiative zur Verkehrsberuhigung B 31 alt decken. So soll unter anderem die Bundesstraße 31 alt für Lastwagen ab 7,5 Tonnen gesperrt werden, wobei Ausnahmen nur mit Sondergenehmigungen für den Lieferverkehr gelten sollen. MEHR…

Volksabstimmung über das Stuttgart 21-Kündigungsgesetz

Soll das Land aus seiner finanziellen Beteiligung an Stuttgart 21 aussteigen oder nicht? Darüber werden am 27. November 2011 die Bürgerinnen und Bürger des Landes in der Volksabstimmung über das S 21 – Kündigungsgesetz entscheiden. Damit wird ein neues Kapitel aufgeschlagen: Es handelt sich um die erste Volksabstimmung über eine Gesetzesvorlage der Landesregierung in der Geschichte Baden-Württembergs. MEHR…