Themen-Archiv: Wasserversorgung

Wasser wird bald teurer

Gemeinderat stellt Wirtschaftsplan des Eigenbetriebs Gemeindewerke Sipplingen fest.

„Es ist absehbar, dass wir den Wasserzins wieder anheben müssen.“ Das sagte Kämmerer Ewald Geßler während der Beratungen zu den Gemeindewerken Sipplingen, deren Jahresabschluss der Gemeinderat in seiner letzten diesjährigen Sitzung feststellte. Der Wasserpreis beträgt seit 1. Januar vorigen Jahres 1,17 Euro je Kubikmeter. Seinerzeit hatte die Gemeinde aus steuerlichen Gründen den Eigenbetrieb mit den Betriebszweigen Wasserversorgung und Stromerzeugung (Fotovoltaikanlagen) gegründet. Der Eigenbetrieb Wasserversorgung war in den Gemeindewerken als Betriebszweig aufgegangen. Die Gemeindewerke versorgen Sipplingen und Süßenmühle mit Trink- und Brauchwasser. Außerdem erzeugen sie durch drei Fotovoltaikanlagen auf den Dächern der Schule und des Feuerwehrgerätehauses Strom und speisen dies in das Netz der EnBW ein.

MEHR…

Kredit für Hochbehälter und Wasserleitung

Gemeinderat verabschiedet Wirtschaftsplan des Eigenbetriebs Gemeindewerke Sipplingen

Einstimmig hat der Gemeinderat den diesjährigen Wirtschaftsplan des Eigenbetriebs Gemeindewerke Sipplingen verabschiedet. Aus dem Frischwasserverkauf erwartet die Gemeinde Erträge in Höhe von 162.000 Euro. Zum 1. Januar 2010 hatte die Gemeinde aus steuerlichen Gründen den Eigenbetrieb mit den Betriebszweigen Wasserversorgung und Stromerzeugung (Fotovoltaikanlagen) gegründet. Der Eigenbetrieb Wasserversorgung war in den Gemeindewerken als Betriebszweig aufgegangen.

MEHR…

Ja zu zwei Abschlüssen

Sipplingen (hk) Einen Gewinn von 1394 Euro weist der Jahresabschluss 2010 des Touristik- und Hafenverbundes Sipplingen aus. Der Betrag kann an den Haushalt der Gemeinde abgeführt werden.

Der Eigenbetrieb Gemeindewerke Sipplingen wiederum schließt mit einem Verlust von 23 333 Euro ab. Beide Jahresabschlüsse hat der Gemeinderat in seiner ersten Sitzung nach der Sommerpause festgestellt.

MEHR…

Anhebung der Grundgebühren im Abwasserbereich

Mitteilunsblatt der Gemeinde, Ausgabe 2011, Nr. 17 (Auszüge):

Kurzbericht zur öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 20.04.2011

[...] Im nächsten Tagesordnungspunkt ging es um die Festlegung der Grundgebühren bei den Abwassergebühren. Nachdem auf entsprechende Anregung aus dem Gremium seitens der Verwaltung mehrere Varianten vorgestellt wurden, entschied sich das Gremium schließlich für eine Anhebung der Grundgebühren im Abwasserbereich von bisher 36,— EUR im Jahr auf künftig 60,— EUR im Jahr je Wohneinheit und die Verwaltung wurde beauftragt, die satzungsmäßige Umsetzung ab dem Jahr 2012 vorzubereiten. […]

MEHR…

Neuer Wasserhochbehälter macht neuen Kredit notwendig

Gemeinderat verabschiedet Wirtschaftsplan des Eigenbetriebs Gemeindewerke

Sipplingen (hk) Ohne Gegenstimme hat der Gemeinderat den Wirtschaftsplan des Eigenbetriebs Gemeindewerke Sipplingen verabschiedet. Aus dem Frischwasserverkauf erwartet die Gemeinde Erträge in Höhe von 162 000 Euro. Zum 1. Januar 2010 hatte die Gemeinde aus steuerlichen Gründen den Eigenbetrieb mit den Betriebszweigen Wasserversorgung und Stromerzeugung gegründet.
MEHR…

Abwassergebühr jetzt amtlich

Sipplingen (hk) Die neuen Abwassergebühren der Gemeinde Sipplingen sind unter Dach und Fach: Der Gemeinderat hat die neue Abwassersatzung verabschiedet, derzufolge die Abwassergebühren jetzt getrennt für das Schmutz- und das Niederschlagswasser berechnet werden.

Die Gebühr für das Schmutzwasser beträgt ab 1. Januar 0,93 Euro pro Kubikmeter Frischwasserverbrauch (bisher 1,53 Euro). Die Niederschlagswassergebühr je Quadratmeter versiegelter Fläche beläuft sich auf 0,42 Euro.

MEHR…

Wasserpreis steigt nach zwölf Jahren um 20 Prozent

In der jüngeren Vergangenheit haben Unterhaltungs- und Reparaturaufwendungen stark zugenommen

Sipplingen (hk) Wasser aus dem Leitungshahn wird in der Gemeinde Sipplingen ab 1. Januar kommenden Jahres teurer: Der Gemeinderat beschloss ohne Diskussion, die Kosten für den Kubikmeter Frischwasser um etwas mehr als 20 Prozent auf 1,17 Euro zuzüglich sieben Prozent Mehrwertsteuer anzuheben. Seit dem 1. Juli 1998 bezahlen die Sipplinger Bürger unverändert 96 Cent pro Kubikmeter.

MEHR…