Themen-Archiv: Finanzen

Anhebung der Grundgebühren im Abwasserbereich

Mitteilunsblatt der Gemeinde, Ausgabe 2011, Nr. 17 (Auszüge):

Kurzbericht zur öffentlichen Gemeinderatssitzung vom 20.04.2011

[...] Im nächsten Tagesordnungspunkt ging es um die Festlegung der Grundgebühren bei den Abwassergebühren. Nachdem auf entsprechende Anregung aus dem Gremium seitens der Verwaltung mehrere Varianten vorgestellt wurden, entschied sich das Gremium schließlich für eine Anhebung der Grundgebühren im Abwasserbereich von bisher 36,— EUR im Jahr auf künftig 60,— EUR im Jahr je Wohneinheit und die Verwaltung wurde beauftragt, die satzungsmäßige Umsetzung ab dem Jahr 2012 vorzubereiten. […]

MEHR…

Neuer Wasserhochbehälter macht neuen Kredit notwendig

Gemeinderat verabschiedet Wirtschaftsplan des Eigenbetriebs Gemeindewerke

Sipplingen (hk) Ohne Gegenstimme hat der Gemeinderat den Wirtschaftsplan des Eigenbetriebs Gemeindewerke Sipplingen verabschiedet. Aus dem Frischwasserverkauf erwartet die Gemeinde Erträge in Höhe von 162 000 Euro. Zum 1. Januar 2010 hatte die Gemeinde aus steuerlichen Gründen den Eigenbetrieb mit den Betriebszweigen Wasserversorgung und Stromerzeugung gegründet.
MEHR…

Abwassergebühr jetzt amtlich

Sipplingen (hk) Die neuen Abwassergebühren der Gemeinde Sipplingen sind unter Dach und Fach: Der Gemeinderat hat die neue Abwassersatzung verabschiedet, derzufolge die Abwassergebühren jetzt getrennt für das Schmutz- und das Niederschlagswasser berechnet werden.

Die Gebühr für das Schmutzwasser beträgt ab 1. Januar 0,93 Euro pro Kubikmeter Frischwasserverbrauch (bisher 1,53 Euro). Die Niederschlagswassergebühr je Quadratmeter versiegelter Fläche beläuft sich auf 0,42 Euro.

MEHR…

Haushaltsjahr 2011

Schuldenberg wächst weiter

Sipplingen (hk) Die Auswirkungen der Finanzkrise sind im Haushalt der Gemeinde Sipplingen immer noch zu spüren. Nur durch umfangreiche Streichungen auf der Ausgabenseite einerseits und durch eine Verbesserung der Einnahmesituation ist eine Zuführungsrate in Höhe der Kredittilgungen erreicht worden – die Voraussetzung für einen genehmigungsfähigen Haushalt.

Der Gemeinderat verabschiedete in seiner öffentlichen Sitzung das von Kämmerer Ewald Geßler vorgelegte Zahlenwerk.

MEHR…

Wasserpreis steigt nach zwölf Jahren um 20 Prozent

In der jüngeren Vergangenheit haben Unterhaltungs- und Reparaturaufwendungen stark zugenommen

Sipplingen (hk) Wasser aus dem Leitungshahn wird in der Gemeinde Sipplingen ab 1. Januar kommenden Jahres teurer: Der Gemeinderat beschloss ohne Diskussion, die Kosten für den Kubikmeter Frischwasser um etwas mehr als 20 Prozent auf 1,17 Euro zuzüglich sieben Prozent Mehrwertsteuer anzuheben. Seit dem 1. Juli 1998 bezahlen die Sipplinger Bürger unverändert 96 Cent pro Kubikmeter.

MEHR…

Haushaltsjahr 2010

Westhafen kostet am meisten

Sipplingen – Eine Restfinanzierung von 665.000 Euro für die Erweiterung des Westhafens und eine erste Jahresrate zur Neugestaltung des Freizeitbereiches von 249.000 Euro: Das sind die beiden größten Ausgabenposten im Vermögenshaushalt des diesjährigen Haushaltes, dessen Entwurf der Gemeinderat genehmigte. Dieser zeigt, dass die Auswirkungen der weltweiten Finanzkrise jetzt auch im Haushalt der Gemeinde Sipplingen angekommen sind.

Trotz magerer Kasse sind aber keine Steuererhöhungen vorgesehen, versprach Bürgermeister Anselm Neher. „Das Ganze ist ein ernsthaftes Thema. Wir hoffen, dass wir das finanzielle Rückgrat nicht verlieren und uns behaupten können“, machte Bürgermeister Anselm Neher den Ernst der Lage klar.

MEHR…

Dächer liefern bald Energie

Die Gemeinde Sipplingen errichtet derzeit mehrere Fotovoltaikanlagen. Aus diesem Grund wird rückwirkend zum 1. Januar ein Eigenbetrieb „Gemeindewerke Sipplingen“ mit den Betriebszweigen Wasserversorgung und Stromerzeugung gegründet.

Sipplingen – Die Betriebssatzung für die „Gemeindewerke Sipplingen“ hat der Gemeinderat in seiner ersten öffentlichen Sitzung des Jahres 2010 beschlossen. Damit tritt die Satzung des bisherigen gemeindlichen Eigenbetriebes Wasserversorgung außer Kraft.

MEHR…

Haushaltsjahr 2009

Hafen ist ein großer Brocken

Auf Grund beträchtlicher Investitionen im Vermögenshaushalt muss die Gemeinde Sipplingen trotz einer hohen Zuführung vom Verwaltungshaushalt einen Kredit von knapp 240.000 Euro einplanen. „Wir hoffen, dass wir diesen nicht in vollem Umfang in Anspruch nehmen müssen“, sagte Kämmerer Ewald Geßler, bevor der Gemeinderat den diesjährigen Haushaltsplan einstimmig verabschiedete.

Bereits in seiner Sitzung im Dezember des Vorjahres hatte der Gemeinderat einen Katalog mit Positionen beschlossen, die in den Entwurf einzustellen waren. Auf dieser Basis hatte Geßler ein erstes Planwerk erstellt, das Grundlage für den Haushaltsausschuss Anfang Januar war. Mittlerweile hatte die Gemeindeverwaltung diesen Entwurf nochmals überarbeitet und aktualisiert.

MEHR…